Kinderrechte und Kunst?! Ein Projekt der Klassen 2a und 4b

„Wir haben nicht gewusst, dass wir so viele Rechte haben, und dass es überhaupt Kinderrechte gibt! “, darüber waren sich alle Schüler am Ende der zwei Projekttage einig. Am 6. Juli 2016 kam die norderstedter Rechtsanwältin und Künstlerin Inger-Kristina Wegener zu Besuch. Im Gepäck hatte sie eines ihrer „Monster“.

Insgesamt 41 dieser Monster hatte die Künstlerin zum Thema „Monster-Kunst-Kinder-Rechte“ geschaffen, zu jedem der 41 Kinderrechte eines. Seitdem waren die Monster, die von der Künstlerin als kinderfreundliche Botschafter gesehen werden, in einigen Ausstellungen zu sehen. So z.B. im November 2014 im Bundesjustizministerium. „Über diese Monster finden Kinder einen guten Zugang zum Recht und spezielle zu den Kinderrechten“, erklärte Frau Wegener, die seit vielen Jahren Kunstprojekte zu dem Thema in Schulen leitet und begleitet.