Bewertungsrichtlinien

 für Klassenarbeiten

1. Alle Tests und Arbeiten, die mit Punkten bewertet werden, sollen in den Klassenstufen 3 und 4 wie folgt zensiert werden:

  • 98% – 100 % = Note 1
  • 85% – 97% = Note 2
  • 70% – 84% = Note 3
  • 40% – 69% = Note 4
  • 20% – 39% = Note 5
  • 0% – 19% = Note 6

2. Diktate der Klassenstufen 3 und 4 werden nach folgendem Fehlermaßstab zensiert:

  • geübte Diktate und andere Diktatformen wie Dosendiktate, Partnerdiktate, Laufdiktate oder Diktate mit Rechtschreibhilfen (Wörterbuch, Wörterliste)
    • 0 Fehler = Note 1
    • 1-2 Fehler = Note 2
    • 3-6 Fehler = Note 3
    • 7-11 Fehler = Note 4
    • 12-18 Fehler = Note 5
    • mehr als 18 Fehler = Note 6
  • ungeübte Diktate
    • 0-1 Fehler = Note 1
    • 2-4 Fehler = Note 2
    • 5-8 Fehler = Note 3
    • 9-13 Fehler = Note 4
    • 14-20 Fehler = Note 5
    • mehr als 20 Fehler = Note 6
  • Abschreibdiktate
    • 0 Fehler = Note 1
    • 1 Fehler = Note 2
    • 2-3 Fehler = Note 3
    • 4-5 Fehler = Note 4
    • 6-8 Fehler = Note 5
    • mehr als 8 Fehler = Note 6

Der Umfang der Diktate orientiert sich an den Lehrplanrichtlinien und soll im 3. und 4. Schuljahr 80 – 100 Wörter nicht überschreiten (Kl. 3: 60 – 80 Wörter, Kl. 4: 80 -100 Wörter). I-Punkte, T-Striche und mitdiktierte vergessene Satzzeichen zählen als halbe Fehler.